Über mich

 

Beatrice Vormwald, Meditationslehrerin, Geomantin, Feng Shui Beraterin, Bekleidungs-Ingenieurin.

 

Seit elf Jahren berate ich Menschen in ihren Lebensräumen, studiere und ergründe die Zusammenhänge und Wirkungen, die der gestaltete Raum auf seine Bewohner hat. Entblättere immer wieder neu die Komponenten, die ihn für seine Bewohner zu einem lebens- fördernden Feld machen. Wo kommt die Lebensenergie her und wie können wir sinnvoll mit ihr haushalten?

 

Ich habe mich auf die feinstofflichen Dimensionen des Raumes spezialisiert. Die Ebenen, die wir erst durch vertiefte Wahrnehmungstechniken erfassen können. Ich berate unter anderem mit den Methoden des Feng Shui, der Geomantie, der Raumenergetik und der Raumpsychologie.

 

Diese Arbeit führte mich endgültig zur Meditation. Denn, hier braucht es eine klare, neutrale Haltung, eine Anbindung an das unendliche Bewusstsein. So kam ich zu dem Raum, der uns in unserem tiefen Sein berührt.

 

Aber eigentlich fing alles schon viel früher an . . .

 

In Chile, wo ich als Kind aufwuchs und in Berührung kam mit der Kultur der Indios, die die Pachamama, die Mutter Erde verehrten. Unsere Erde, ein lebendiges Bewusstsein?

 

In Hong Kong, wo ich neun Jahre lebte und bald einen Ausgleich suchte für den dynamischen und schnellen Arbeits- und Lebenswandel. Yoga? Tai Chi?

 

In Hongkong, wo es üblich ist die "Wahrsager" vor den Tempeln zu konsultieren und viele Häuser nur mit Unterstützung eines Feng Shui Beraters gebaut werden. An welche Felder dockten sich diese Berater an?

 

In Shanghai, wo ich am frühesten Morgen auf dem Weg zu einer Fabrik die gesamte Innenstadt als "Tai Chi Ballett" erleben durfte. Ausrichtung, Zentrierung und Lebensenergie für den Tag.

 

In Indien, wo ich drei Jahre lebte und endlich zur Entspannung des Geistes und Körpers mit Hatha Yoga und Meditation anfing. 


 

Überall in der Welt erlebe ich immer wieder wie uns diese Fragen umtreiben . . .

 

Wo und wie hole ich mir Kraft für mein tägliches Leben?

 

Wie erlebe ich den Zustand der tiefen Zentrierung in mir, wo alle Antworten auf alle Fragen so leicht zu finden sind?

 

Wie bewahre ich die Stärke und Haltung, wenn der Orkan des Lebens mich mal wieder umherweht?

 

Wie finde ich heraus, wie ich jetzt richtig entscheide?

 

Wie erschaffe ich mir Lebensglück?

 

Mit der Meditation habe ich einen Weg für mich gefunden. Die Antworten auf diese Fragen erschließen sich im Innern. Die wunderbare Vielfalt unserer Erde ermöglicht jedem seinen individuellen Weg zum Glück. Für mich ist es die tiefe Versenkung in mein inneres Bewusst-sein. Diese Erfahrung gebe ich gern weiter. 

 


Mein Weg zur Methodik der Meditation

 

Meditation und vertiefte Bewusstseinsschulung habe ich einige Jahre intensivst gelernt bei Yashi Kunz in Berlin.

 

Die Lichtkörper Meditation Basis Zyklus "erwecke Deinen Lichtkörper" nach Duane Packer, angeleitet von Kamilla zu Knyphausen war eine wunderbare Ergänzung dazu.

 

Während der Geomantieausbildung habe ich einige Jahre meine Sinne für die vertiefte Wahrnehmung geöffnet und geschult.

 

Die Praxis des Yoga, sechs Jahre intensiv Ashtanga Yoga, drei Jahre Hatha Yoga, Pranayma und Meditation, waren die Öffnung für diesen Weg.

 

Wie ich feinstoffliche Energie im Körper spüren und lenken kann, habe ich mehrere Jahre bei der Praxis von Tai Chi und Qi Gong erfahren. 

 

Verschiedene workshops bei Mantak Chia, Tao Yoga Basic, Eisenhemd Qi Gong und Heilende Liebe und Fusion der fünf Elemente, ließen mich meinen Körper anders wahrnehmen.  

 

Ich danke all meinen Lehrern für die Erfahrungen und die Veränderungen, die sie in mir ausgelöst und begleitet haben und für das Wissen, das sie mit mir geteilt haben.

 

 

Wenn Sie noch mehr über mich erfahren möchten schauen Sie doch einfach bei

www.beatrice-vormwald.de vorbei.